Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Ein Dark Mode ist geplant für V3.1.

Möchten Sie Reguläre Ausdrücke zur Suche nach Dateien verwenden, stellen Sie dem Suchbegriff eine Tilde ("~") voran, beispielsweise:
name: ~(?=.*help)|(?=.*online)
zur Suche nach allen Dateien, die das Wort "help" oder "online" beinhalten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserem online manual.

Kontextmenü-Einträge in Windows können sich unterscheiden, je nachdem, ob eine Anwendung "als Administrator" gestartet wurde oder nicht. Da der Windows Explorer im Gegensatz zu UltraSearch nicht "als Administrator" gestartet wird, kann es zu Unterschieden in den Kontextmenüs kommen.
Sie können UltraSearch ohne administrative Rechte starten, indem Sie die Einstellung "Optionen > Anwendung > Immer als Administrator starten" deaktivieren. Das wird jedoch nicht empfohlen, da hierdurch der Zugriff auf die MFT (Master File Table) für UltraSearch nicht mehr möglich ist und die Suche in UltraSearch unter Umständen verlangsamt wird.

Das gleiche Verhalten können Sie beobachten, wenn Sie den Windows Editor ("notepad.exe")  über einen Rechtsklick und den Menüpunkt "Als Administrator ausführen" starten und anschließend "Datei > Öffnen..." wählen. In dem gezeigten Dialog zur Dateiauswahl können Sie das Windows Kontextmenü ebenfalls über einen Rechtsklick öffnen. Hier fehlen die gesuchten Einträge ebenfalls.

Komprimierte Dateien auf einem NTFS-formatierten Laufwerk werden in blauer Farbe angezeigt. Ordner, die teilweise komprimiert sind, haben eine dunkelblaue Farbe, Dateien und Ordner, die vollständig komprimiert sind, werden in einem hellen Blau angezeigt. Weitere Informationen zur dateibasierten Komprimierung finden Sie unter Hinweise zu NTFS.

Ja. Um auch komplexe Dateitypen wie Microsoft Word, Excel oder PowerPoint durchsuchen zu können, verwendet UltraSearch das sogenannte IFilter Interface, welches vom Betriebssystem bereitgestellt wird. Anwendungen von Drittanbietern können auch eigene Behandlungsroutinen bereitstellen, die zum Lesen bestimmter Dateiformate verwendet werden können. Viele Dateiformate, wie z.B. die üblichen Office-Formate, werden bereits von den betriebssystemeigenen Routinen behandelt.

Alle Einträge (Seite 2 / 4)

Ausgewählte Kategorie: UltraSearch