Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Da wir nicht wissen, welche Dateien Sie auf Ihrer Festplatte haben, und auch nicht wissen, welche Dateien Sie, Ihre Kollegen oder Ihre Familienmitglieder aufbewahren möchten, können wir Ihnen hier keinen Rat geben. Die Ergebnisse der TreeSize Temporären Dateisuche und der Browser-Cache-Dateien sind recht sicher zu löschen. Wenn Sie Dateien löschen, löschen Sie diese nur in den Papierkorb oder verschieben Sie sie in einen anderen Pfad, von dem aus diese einige Tage nach dem Löschen wiederhergestellt werden können, nur für den Fall, dass Sie eine noch benötigte Datei gelöscht haben. Die Funktion "Dateien verschieben" der TreeSize Dateisuche und die TreeSize "Details"-Liste machen dies einfach.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die TreeSize-Installationsdatei und Ihren persönlichen Installationsschlüssel haben. Beide sind innerhalb Ihrer Wartungszeit in unserem Kundenbereich verfügbar:
https://www.jam-software.com/customers/

Sie können TreeSize Professional nun auf Ihrem alten Computer deinstallieren und auf Ihrem neuen Computer installieren.

Wenn Sie Ihre Benutzereinstellungen auch von Ihrem alten Computer auf Ihren neuen Computer übertragen möchten, öffnen Sie bitte das Anwendungsmenü (Datei) von TreeSize und öffnen Sie das Untermenü des Dialogs "Optionen" (kleiner Pfeil rechts). Wählen Sie im Untermenü "Export". Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie ein Ziel für die TreeSize-Einstellungsdatei auswählen können.

Nachdem Sie die Einstellungsdatei auf den neuen Computer kopiert haben, öffnen Sie TreeSize und öffnen Sie das Untermenü Optionen erneut. Klicken Sie nun auf "Importieren" und wählen Sie die Einstellungsdatei aus.

Ja. Lange Pfade können mit der benutzerdefinierten Suche der TreeSize Dateisuche gesucht werden. Aktivieren Sie dazu einfach als einzige Suchoption "Datepfad länger als" unter "Weitere Filter" und stellen den gewüsnchten Wert ein, z.B. 250.

In der Hauptanwendung werden Ordner, die Sub-Elemente mit Pfaden von mehr als 260 Zeichen enthalten, in rot angezeigt, wenn die Option "'Elemente mit Pfaden >260 Zeichen in rot darstellen" unter "Extras > Optionen > Ansicht > Darstellung" aktiviert ist.

TreeSize verwendet die Windows-interne Anmeldeinformationsverwaltung, um Anmeldeinformationen für Tasks zu speichern. Diese Einstellung kann jedoch mittels Gruppenrichtlinie vom Administrator deaktiviert werden, sodass das Speichern von Anmeldeinformationen nicht mehr möglich ist. Somit können auch keine automatisierten Tasks erzeugt werden.

Um die Einstellung zu ändern, starten Sie die Anwendung für lokale Sicherheitsrichtlinien "SECPOL.MSC". Wählen Sie den Menüpunkt "Sicherheitseinstellungen > Lokale Richtlinien > Sicherheitsoptionen" und markieren Sie den Punkt "Netzwerkzugriff: Speicherung von Kennwörtern und Anmeldeinformationen für die Netzwerkauthentifizierung nicht zulassen". Um Tasks zu speichern, muss dieser Punkt deaktiviert werden.

Ja, mit Hilfe der Kommandozeilenparameter von TreeSize Professional ist das möglich (https://www.jam-software.de/treesize/online_manual/DE/index.html?command_line_opt.html).

Sie können die Scan-Pfade beim Aufruf der TreeSize.exe einfach am Ende der Kommandozeile anhängen. Z.B.:

"C:\Program Files\Jam Software\TreeSize\TreeSize.exe" "C:\" "D:\" "E:\"

Außerdem kann der Parameter /SCAN verwendet werden, um eine Textdatei anzugeben, die eine Liste der Pfade enthält, die gescannt werden sollen, sobald TreeSize gestartet wird. Die Textdatei sollte eine einfache Liste von Pfaden enthalten, die jeweils durch einen Zeilenumbruch getrennt werden:

\\server1
\\server2
\\server3
etc.

Ein Beispielaufruf könnte so aussehen:

"C:\Program Files\Jam Software\TreeSize\TreeSize.exe" /SCAN “C:\scanpaths.txt”

Zudem kann es nützlich sein, eine Verknüfung zu erzeugen, die diese Kommandozeile ausführt. Erzeugen Sie dazu eine neue Verknüpfung zur TreeSize.exe und öffnen den "Eigenschaften" Dialog der Verknüpfung. Unter "Ziel" können die gewünschten Parameter einfach angehangen werden.

Ausgewählte Kategorie: TreeSize