Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Einer der Ursachen des Problems kann in den ClamAV-Datenbank-Spiegelservern leigen. Um das Problem zu beheben, löschen Sie einfach folgende Datei:

C:\ProgramData\JAM Software\ClamAV\mirrors.dat

Melden Sie sich im "Kundenbereich" mit Ihrem Loginnamen und Ihrem Passwort an.

Im Menü "Kundenbereich" finden Sie den Eintrag "Downloads / Updates".
Dort können Sie nach Abschluss des Bestellprozesses Ihre Software sofort herunterladen und finden auch den Installationsschlüssel.

Nein, leider ist dies zur Zeit noch nicht möglich. Die Administrationsoberfläche der EST ist nur auf dem Exchange Server verfügbar.

Allgemeine Einstellungen für jeden Virenscanner, den Sie mit der "Exchange Server Toolbox" oder "SmartPOP2Exchange" benutzen möchten sind: - Wenn ein Virus gefunden wird (Dateien und Archive), darf keine Benutzerinteraktion (Nachfragen) verlangt werden. Wählen Sie "Datei löschen" oder "Datei umbenennen/verschieben". - Deaktivieren Sie jedwedes Scannen von POP3-/IMAP- und SMTP-Protokollen. Diese Option wird zumeist als "Scannen von eingehenden/ausgehenden E-Mails" beschrieben.

Sie können auch den integrierten ClamAV Virenscanner zusätzlich zu Ihrem eigenen betreiben.

Die Ergebnisse des in der Exchange Server Toolbox integrierten SpamAssassin werden, wie bei jedem anderen SpamAssassin auch, in den Header der Mail geschrieben. Wenn Sie in Ihrem Outlook einen Rechtsklick auf die Mail machen und dann "Nachrichtenoptionen" wählen erscheint ein Dialog in dem Sie sich die Internetkopfzeilen (Header) der Mail ansehen können.
Dort finden Sie den Spam-Report, der Aufschluss darüber gibt, welche Regeln für diese Mail zugetroffen haben:
z.B.
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.7 (2006-10-05) 
     * on  server1.intranet.jam-software.com 
     * at Wed, 09 Apr 2008 15:56:40 +0200
X-Spam-Status: No, hits=1.0, required= 3.6, autolearn=no
X-Spam-Report: *  0.5 HTML_40_50 BODY: Message is 40% to 50% HTML 
     *  0.0 HTML_MESSAGE BODY: HTML included in message 
     *  0.0 BAYES_50 BODY: Bayesian spam probability is 40 to 60% 
     *      [score: 0.5077] 
     *  0.2 HTML_TITLE_EMPTY BODY: HTML title contains no text 
     * -2.0 SP2E_BodyWordWLRule BODY: SP2E_BodyWordWLRule 
     *  2.0 RCVD_IN_SORBS_DUL RBL: SORBS: sent directly from dynamic IP address 
     *      [87.19.116.205 listed in dnsbl.sorbs.net] 
     *  0.0 RCVD_IN_PBL RBL: Received via a relay in Spamhaus PBL 
     *      [87.19.116.205 listed in zen.spamhaus.org] 
     *  0.3 URIBL_GREY Contains an URL listed in the URIBL greylist 
     *      [URIs: googlepages.com]

Alle Einträge (Seite 6 / 7)

Ausgewählte Kategorie: Exchange Server Toolbox