Knowledge Base

SpaceObServer Web Access



Hallo und herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank.
Unsere Fachexperten liefern hier Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden.
Beginnen Sie Ihre Informationssuche hier, um schnell und einfach auch Ihre Antwort zu finden.
Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein oder wählen Sie eine der obenstehenden Kategorien aus.



Alle Einträge (Seite 2 / 3)

HTTP Fehler 503 - Der Service ist nicht verfügbar

Möglicher Grund: Der Anwendungspool spaceobserver_apppool wurde nicht gestartet. Bitte starten Sie den Anwendungspool:

  1. Öffnen Sie den IIS-Manager (inetmgr)
  2. Wechseln Sie zu "Anwendungspools".
  3. Starten Sie den Anwendungspool "spaceobserver_apppool".

HTTP Fehler 404.0 - Nicht gefunden

Mögliche Ursache 1: Ihr Webserver ist nicht mit dem Installationsordner von SpaceObServer Web Access verbunden. Dies kann passieren, wenn Sie einen Ordner umbenennen, der sich auf den Pfad zur Software auswirkt, oder den Installationsordner an einen anderen Speicherort verschieben.

Lösung: Verbinden Sie den Webserver mit dem Installationsordner von SpaceObServer Web Access indem Sie einen physischen Pfad festlegen. Öffnen Sie dazu den IIS-Manager (inetmgr) und öffnen Sie die erweiterten Eigenschaften der Webseite. Dort können Sie als Physischen Pfad den Installationspfad festlegen.

Möglicher Grund 2: Ihre bevorzugte URL ist nicht an die Website gebunden.

Lösung: Fügen Sie eine URL hinzu, um auf 'SpaceObServer Web Access' zuzugreifen, indem Sie eine Bindung über den IIS-Manager (inetmgr) hinzufügen.

HTTP Fehler 403.4 - nicht erlaubt. Die Webseite ist per SSL geschütz (Secure Sockets Layer).

Die SpaceObServer Web Access-Website ist so konfiguriert, dass nur SSL-geschützter Zugriff gewährt wird. Installieren Sie SSL für die Site "SpaceObserver Web Access", um über https auf die Site zuzugreifen. Alternative: SSL deaktivieren (nicht empfohlen):

  1. Führen Sie den "Internetinformationsdienste-Manager" aus (drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie "IIS-Manager" ein).
  2. Navigieren Sie unter "Verbindungen" zu "Servername" > "Sites"  > "Standardwebsite" > Klicken Sie auf "SpaceObServer Web Access" und wählen Sie "SSL-Einstellungen".
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "SSL erforderlich".
  4. Wählen Sie den Server unter "Verbindungen" aus und klicken Sie unter "Aktionen" auf "Neu starten".

HTTP Fehler 403.14 - nicht erlaubt. Der Web Server ist konfiguriert, die Inhalte des Verzeichnisses nicht anzuzeigen

Die Datei "WebAccess.dll" ist fehlerhaft und kann nicht vom IIS geladen werden. Die Datei "C:\ProgramData\Jam Software\SpaceObServer Web Access\WebAccess.config" enthält einen ungültigen Inhalt oder fehlt. Deinstallieren Sie SpaceObServer Web Access und behalten Sie die Anwendungskonfigurationen nicht bei . Installieren Sie danach SpaceObServer Web Access erneut.

HTTP Error 401.0 - Nicht Authorisiert

Die Formularauthentifizierung ist in den Windows-Funktionen für die Website nicht aktiviert (ähnlich wie Fehlercode 401.2). Aktivieren Sie die 'Formularauthentifizierung' in den 'Windows-Funktionen' und für die Website über den IIS-Manager:

  1. Öffnen Sie den Server-Manager.
  2. Wählen Sie im Dashboard den Eintrag "Rollen und Features hinzufügen".
  3. Klicken Sie auf "Serverauswahl".
  4. Klicken Sie auf "Serverrollen".
  5. Navigieren Sie zu "Webserver (IIS)" > "Webserver" > Klicken Sie auf "Sicherheit" und aktivieren Sie die "Windows-Authentifizierung".
  6. Klicken Sie auf "Weiter", bis die Schaltfläche "Installieren" angezeigt wird. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Zielserver bei Bedarf automatisch neu starten" und klicken Sie auf "Installieren".
  7. Klicken Sie nach der Installation auf die Schaltfläche 'Schließen' und versuchen Sie erneut, den SpaceObServer Web Access in Ihrem Browser auszuführen.

Aktivieren Sie die Windows-Authentifizierung:

  1. Öffnen Sie den IIS-Manager (inetmgr).
  2. Öffnen Sie im linken Bereich "Sites" und wählen Sie "SpaceObServer Web Access" aus.
  3. Doppelklicken Sie im mittleren Bereich des Abschnitts 'IIS' auf 'Authentifizierung'.
  4. Wählen Sie "Formularauthentifizierung" aus. Klicken Sie im rechten Bereich auf "Aktivieren".

HTTP Fehler 500.24 - Interner Server Fehler

Möglicher Grund: Der ASP.NET-Identitätswechsel ist für die Site aktiviert. Dies ist ein bekanntes Problem unter Windows Server 2012. Deaktivieren Sie den ASP.NET-Identitätswechsel:

  1. Starten Sie den IIS-Manager.
  2. Navigieren Sie zur Site des SpaceObServer Web Access
  3. Wählen Sie im mittleren Bereich unter "IIS" die Option "Authentifizierung".
  4. Deaktivieren Sie den ASP.NET-Identitätswechsel.
  5. Starten Sie die Site neu.

HTTP Fehler 500.19 - Interner Server Fehler

Möglicher Grund: ASP.NET 4.7.2 wurde in den "Windows-Funktionen" unter "Internetinformationsdienst (IIS)" nicht aktiviert. Dies ist ein bekanntes Problem unter Windows Server 2012. Aktivieren Sie ASP.NET 4.7.2 in den "Windows-Funktionen" unter dem Eintrag "Internetinformationsdienst (IIS)":

  1. Öffnen Sie den Server-Manager.
  2. Verwenden Sie im Dashboard den Eintrag "Rollen und Funktionen hinzufügen".
  3. Klicken Sie auf "Serverauswahl".
  4. Klicken Sie auf "Serverrollen".
  5. Navigieren Sie zu "Webserver (IIS)" > "Webserver" > 'Anwendungsentwicklung' und aktivieren Sie 'ASP.NET 4.7.2'.
  6. Im nächsten Dialogfeld werden alle abhängigen Funktionen angezeigt. Drücken Sie auf "Features hinzufügen".
  7. Klicken Sie nach der Installation auf die Schaltfläche 'Schließen' und versuchen Sie erneut, den SpaceObServer Web Access im Browser auszuführen.

HTTP Fehler 500 - System.Security.SecurityException: Der Benutzername oder das Password ist falsch.

Der angemeldete Benutzer hat keine Leseberechtigung, um seine Gruppen aus dem Active Directory abzufragen. Die Gruppe 'Authentifizierte Benutzer' hat keine Leseberechtigung. Gewähren Sie der Gruppe "Authentifizierte Benutzer" des betroffenen Benutzers die Leseberechtigung:

  1. Öffnen Sie Admin.msc.
  2. Wechseln Sie zum Active Directory.
  3. Suchen Sie nach dem betroffenen Nutzer und öffnen Sie  die Eigenschaften.
  4. Wählen Sie im Reiter "Sicherheit" die Gruppe "Authentifizierte Benutzer" aus.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Lesen" und klicken Sie auf "Übernehmen".

HTTP Fehler 500 - Interner Server Fehler

Mögliche Ursache 1: Der ASP.NET-Identitätswechsel ist für die Site aktiviert. Lösung: Deaktivieren Sie den ASP.NET-Identitätswechsel:

  1. Starten Sie den IIS-Manager.
  2. Navigieren Sie zur Site des SpaceObServer Web Access
  3. Wählen Sie im mittleren Bereich unter "IIS" die Option "Authentifizierung".
  4. Deaktivieren Sie den ASP.NET-Identitätswechsel.
  5. Starten Sie die Seite neu.

Möglicher Grund 2: Der Webdienst hat versucht, eine 64-Bit-DLL zu laden. Dies ist jedoch nicht möglich, da der 'Anwendungspool' des SpaceObServer-Webdienstes so konfiguriert ist, dass nur 32-Bit-Anwendungen ausgeführt werden. Lösung: Verhindern Sie das Laden von 64-Bit-DLLs:
  1. Öffnen Sie eine Befehlszeile mit Administratorrechten.
  2. Ausführen: IISRESET / STOP
  3. Öffnen Sie die Datei "applicationHost.config" unter "C:\Windows\System32\inetsrv\config".
  4. Nach Tags mit dem Namen "<add>" und "<filtern>" suchen die der der DLL entsprechen, z.B.:

    <add path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll" allowed = "true" groupId = "MSExchangeClientAccess "description =" Microsoft Exchange-Clientzugriffsserver "/ > < filter name = "ISAPI-Filter für Exchange-OWA-Cookie-Authentifizierung" path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll" enabled = "true" />
  5. Fügen Sie diesen Tags das Attribut preCondition = "bitness64" hinzu, z.B.:

    <add path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth. dll "allowed =" true "groupId =" MSExchangeClientAccess "description =" Microsoft Exchange-Clientzugriffsserver "& nbsp; preCondition =" bitness64 "/ > < filter name = "ISAPI-Filter für Exchange-OWA-Cookie-Authentifizierung" path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll" enabled = "true" & nbsp; preCondition = "bitness64 "/>
  6. Speichern Sie die Datei.
  7. Starten Sie die Website neu.

Server Error in der Anwendung /spaceobserver

In diesem Fall ist meistens das .NET-Framework 4.7.2 nicht installiert und das System hat die Anforderungen im Setup ignoriert. Bitte installieren Sie das .NET-Framework 4.7.2:

  1. Öffnen Sie den Browser und rufen Sie die Downloadseite von Microsoft auf.
  2. Laden Sie das .NET-Framework 4.7.2 herunter und installieren Sie es.
  3. Versuchen Sie erneut, den SpaceObServer Web Access in Ihrem Browser zu öffnen.

Server Fehler '/' in der Anwendung. Das Assembly 'System.Web.Mvc' konnte nicht geladen werden.

Der physische Pfad ist ungültig. Verwenden Sie den Installationsordner als physischen Pfad für die Website des SpaceObServer Web Access:

  1. Starten Sie den IIS-Manager (inetmgr).
  2. Navigieren Sie im linken Bereich zu Sites > SpaceObServer Web Access.
  3. Wählen Sie im rechten Bereich "Erweiterte Einstellungen" aus.
  4. Legen Sie den Wert für "Physischer Pfad" auf den Installationspfad von SpaceObServer Web Access fest. Der Installationspfad lautet standardmäßig "C:\Program Files\JAM Software\SpaceObServer Web Access".
  5. Ein Neustart der Website oder ein "Recycling" des Anwendungspools ist nicht erforderlich. Öffnen Sie SpaceObServer Web Access erneut im Browser.

Warum Zeigt der Browser eine leere Seite an?

Mögliche Ursache 1: Die Formularauthentifizierung ist in den Windows-Funktionen oder im IIS-Manager für die Website nicht aktiviert.

Lösung: Aktivieren Sie die Formularauthentifizierung in den Windows-Funktionen. Möglicher Grund 2: Keine 'SpaceObServer Enterprise Edition' oder 'SpaceObServer Remote Client 'ist auf dem Server installiert. Lösung: Für SpaceObServer SpaceObServer Web Access ist eine installierte 'SpaceObServer Enterprise Edition' erforderlich oder 'SpaceObServer Remote Client'. Möglicher Grund 3: Der Anwendungspool verfügt nicht über ausreichende Zugriffsberechtigungen. Lösung: Ändern Sie die Identität des 'Anwendungspools':

  1. Führen Sie auf der Windows-Konsole Folgendes aus: C:\Windows\System32 > C:\Windows\System32\inetsrv\appcmd set config /section: applicationPools/[name = 'spaceobserver_apppool']. processModel.identityType: ApplicationPoolIdentity
  2. Es war erfolgreich, wenn die folgende Meldung angezeigt wurde: 'Angewendete Konfigurationsänderungen [...] '.
Alternative Schritte:
  1. Führen Sie den "Internetinformationsdienste-Manager" aus (drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie "IIS-Manager" ein).
  2. Wählen Sie unter "Verbindungen" die Option "Anwendungspools" aus und klicken Sie auf den Link "Erweiterte Einstellungen".
  3. Setzen Sie im Abschnitt 'Prozessmodell' das Attribut 'Identität' auf 'Anwendungspoolidentität' und klicken Sie auf 'OK'.
  4. Beenden und starten Sie den 'Anwendungspool' 'spaceobserver_apppool'.
  5. Versuchen Sie, SpaceObServer Web Access erneut im Browser zu starten.
Mögliche Ursache 4: Die Firewall blockiert Anforderungen an den Internetinformationsdienst (Internet Information Service, IIS). Lösung: Aktivieren Sie die Regel in der Firewall für den IIS:
  1. Öffnen Sie die Firewall-Einstellungen
  2. Wählen Sie "Eingehende Regeln" aus.
  3. Scrollen Sie nach unten zu "World Wide Web Services" und öffnen Sie das Kontextmenü.
  4. Wählen Sie über das Kontextmenü "Regel aktivieren":
Möglicher Grund 5: Einige Cookie-Werte sind ungültig. Lösung: Löschen Sie Anwendungs-Cookies von Ihrem Browser:
  1. Drücken Sie im Internet Explorer Strg + Umschalt + Entf
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Cookies und Websitedaten '
  3. Drücken Sie die Taste Löschen
  4. Drücken Sie F5