Hallo und herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank.
Unsere Fachexperten liefern hier Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden.
Beginnen Sie Ihre Informationssuche hier, um schnell und einfach auch Ihre Antwort zu finden.
Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein oder wählen Sie eine der obenstehenden Kategorien aus.

Knowledge Base SpaceObServer Web Access

status_loader


Um die Suchfunktion nutzen zu können benötigen Sie JavaScript.

Alle Einträge (Seite 1 / 3)
Wo kann ich meine Software herunterladen?

Melden Sie sich im "Kundenbereich" mit Ihrem Loginnamen und Ihrem Passwort an. Im Menü "Kundenbereich" finden Sie den Eintrag "Downloads / Updates".
Dort können Sie nach Abschluss des Bestellprozesses Ihre Software sofort herunterladen.

Der Web Access fühlt sich langsam an, hat lange Reaktionszeiten und manchmal erscheint eine Nachricht für Zeitüberschreitung. Was sind die Gründe und was kann ich tun um das Problem zu lösen?

  • In Tabellen sind zu viele Spalten aktiviert. Bitte wählen Sie nur die Spalten aus, die Sie benötigen.
  • Teure Spalten blockieren andere Prozesse. Bitte deaktivieren Sie teure Spalten, die Sie nicht unbedingt benötigen:
    • Wachstum
    • % Wachstum
    • Wachstum letzte Woche
    • Wachstum im letzten Monat
  • Spaceobserver scannt derzeit. Bitte warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  • Sie sind mit einem lokalen Benutzerkonto eingeloggt. Bitte melden Sie sich mit einem Benutzerkonto aus Ihrem Active Directory an.

Es sieht so aus, als ob die Antwort des Servers zu lange dauert, um zu reagieren. Wie kann ich das Timeout erhöhen?

Sie können den Ajax-Timeout in einer Konfigurationsdatei erhöhen. Bitte führen Sie diese Schritte aus:

  1. Bitte starten Sie den IIS-Manager (inetmgr) und beenden Sie die Website 'SpaceObServer Web Access'.
  2. Bitte öffnen Sie die Datei 'C:\ProgramData\Jam Software\SpaceObServer Web Access\WebAccess.config'.
  3. Bitte ändern Sie den Wert 50000 (50 Sekunden) innerhalb des Elements <AjaxTimeout>, um das Timeout zu erhöhen.
  4. Starten Sie die Website 'SpaceObServer Web Access' über den IIS-Manager.

Der Login schlug fehl. Begründung: Der Account gehört zu keiner Rolle des SpaceObServer Web Access. Sie können detaillierte Informationen zu dem Rollensystem hier finden.

  1. Loggen Sie sich im SpaceObServer Web Access mit einem Account ein, welcher Mitglied in der 'Administrator'-Rolle ist.
  2. Gehen Sie zur Administrator-Seite.
  3. Wählen Sie den Reiter 'Rollen'.
  4. Verwenden Sie die Schaltfläche zum Bearbeiten einer Rolle.
  5. Suchen Sie nach dem Benutzer-Account, der sich einloggen möchte und fügen Sie den Benutzer der Rolle hinzu.
  6. Speichern Sie die Einstellungen.

Wie kann ich 'Doppelte Dateien' per Größe herausfiltern?

Leider ist es im Web Access  nicht möglich, Dateien in der Liste 'Doppelte Dateien' per Größe herauszufiltern. Sie können dies jedoch seit Version V2.4 über einen Umweg erreichen. Sie müssen Ihre bevorzugten Einstellungen im SpaceObServer vornehmen und sie in den Web Access kopieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie den SpaceObServer und wählen Sie Datei > Optionen > Doppelte Dateien.
  2. Wählen Sie im Feld 'Minimale Größe' einen geeigneten Wert und speichern Sie die Einstellung.
  3. Kopieren Sie die Datei 'GlobalOptions.config' vom Pfad "%AppData%/JAM Software/SpaceObServer/" in den Unterordner "/bin" des Installationsordners des Web Access. Dies ist standardmäßig der Pfad "C:/Program Files/JAM Software/SpaceObServer Web Access/bin". Überschreiben Sie in diesem Pfad die Datei "GlobalOptions.config"
  4. Starten Sie die Website SpaceobServer WebAccess über den IIS-Manager (inetmgr).
  5. Starten Sie den Web Access im Browser und melden Sie sich an.
  6. In der Registerkarte 'Doppelte Dateien' sollten die hinzugefügten Intervalle jetzt sichtbar sein.

Login abgelehnt. Alle verfügbaren Lizenzen (n) sind verbraucht.

Das Limit der maximal zulässigen Clients wird durch den eingegebenen Lizenzschlüssel festgelegt. Wenn ein Benutzer den SpaceObServer Web Access im Browser aufruft, verbraucht er automatisch eine Lizenz. Sie können die verbrauchten Lizenzen auf der Administratorseite überprüfen: http://hostname/admin.

  1. Sie können das Limit der maximal zulässigen Clients auf der Administratorseite überprüfen, die sich unter http://hostname/admin befindet.
  2. Eine neue Lizenz erhalten Sie in unserem Online Shop: http://jam-software.com/.
  3. Führen Sie den folgenden Befehl in der Windows-Konsole mit einem Administrator aus: C:\Program Files\JAM Software\SpaceObServer Web Access\bin\SpaceObServer.exe /CHANGEKEYDIALOG
  4. Geben Sie den neuen Lizenzschlüssel ein.
  5. Öffnen Sie den IIS-Manager, gehen Sie zu den Anwendungspools und recyceln Sie den Anwendungspool 'spaceobserver_apppool'.

HTTP Fehler 500.14 - Interner Server Fehler

Ein möglicher Grund: Das HTTP-Feature ist in .NET Framework 4.7.2 nicht aktiviert. Bitte aktivieren Sie die Windows-Funktion "HTTP-Aktivierung". Führen Sie das SpaceObServer Web Access-Setup aus und klicken Sie auf "Reparieren". Das Setup installiert die Funktion automatisch.

Alternativ können Sie die manuellen Schritte über den Server-Manager ausführen:

  1. Öffnen Sie den Server-Manager.
  2. Verwenden Sie im Dashboard den Eintrag "Rollen und Funktionen hinzufügen".
  3. Wechseln Sie zu "Serverauswahl".
  4. Wechseln Sie zu Features und zu ".NET Framework 4.5-Features" > ".NET Framework 4.7.2"
  5. Klicken Sie auf "WCF-Dienste" und aktivieren Sie die "HTTP-Aktivierung".
  6. Klicken Sie auf "Weiter", bis die Schaltfläche "Installieren" angezeigt wird. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Zielserver bei Bedarf automatisch neu starten" und klicken Sie auf "Installieren".
  7. Klicken Sie nach der Installation auf die Schaltfläche 'Schließen' und versuchen Sie erneut, den SpaceObServer Web Access im Browser auszuführen.

Wie kann folgender Fehler behoben werden: "Browser Fehler. Diese Seite kann nicht angezeigt werden."?

1. Mögliche Ursache mit Windows 10 und dem Microsoft Edge Browser: Der Localhost-Loopback ist deaktiviert. Seit Windows 10 Build 10166, die Loopbacks sind standardmäßig aktiviert.

Lösung: Im Microsoft Edge Browser, geben Sie bitte in der Address-Zeile folgendes ein: about:flag. Suchen Sie nach dem Kontrollkästchen 'Erlaube Localhost Loopback' und aktivieren Sie das Kontrollkästchen.

2. Mögliche Ursache: Der IIS (Webserver) ist nicht gestartet.

Lösung: Im Internet Information Service (IIs)

Ihr Login ist abgelaufen. Bitte Loggen Sie sich neu ein.

Das Authentifizierungscookie verlängert die Ablaufzeit, wenn der Benutzer die Software in der Hälfte der Ablaufzeit verwendet. Sie können die Ablaufzeit in der Datei web.config ändern:

  1. Stoppen Sie die Website (Das können Sie über den IIS-Manager) tun.
  2. Öffnen Sie den Installationspfad des SpaceObServer Web Access.
  3. Öffnen Sie die Datei web.config.
  4. Suchen Sie nach dem XML-Element 'sessionState'.
  5. Im Element 'sessionState' ändern Sie den Wert des Attributs 'timeout' in Ihre bevorzugte Ablaufzeit (die Einheit des Wertes ist in Minuten).
  6. Suchen Sie nach dem XML-Element <forms>.
  7. Im Element <forms> ändern Sie den Wert des Attributs 'timeout' in Ihre bevorzugte Ablaufzeit (die Einheit des Wertes ist in Minuten).
  8. Starten Sie die Website.

Die Sitzung ist abgelaufen.

Sie können die Ablaufzeit in der Datei web.config erhöhen:

  1. Stoppen Sie die Website (Das können Sie über den IIS-Manager) tun
  2. Öffnen Sie den Installationspfad des SpaceObServer Web Access.
  3. Öffnen Sie die Datei web.config.
  4. Suchen Sie nach dem XML-Element 'sessionState'.
  5. Im Element 'sessionState' ändern Sie den Wert des Attributs 'timeout' in Ihre bevorzugte Ablaufzeit (die Einheit des Wertes ist in Minuten).
  6. Suchen Sie nach dem XML-Element <forms>.
  7. Im Element <forms> ändern Sie den Wert des Attributs 'timeout' in Ihre bevorzugte Ablaufzeit (die Einheit des Wertes ist in Minuten).
  8. Starten Sie die Website.

Wie kann ich die Intervalle der 'Distributionen' vom SpaceObServer in den SpaceObServer Web Access importieren?

Leider ist es nicht möglich, die Intervalle über den Web Access einzustellen. Sie können im Web Access jedoch über einen Umweg die Intervalle importieren. Sie müssen Ihre bevorzugten Einstellungen im SpaceObServer vornehmen und sie in den Web Access kopieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie den SpaceObServer und wählen Sie Werkzeuge > Optionen > Anzeigen > Verteilungen.
  2. Auf der Registerkarte "Alter der Dateien" oder "Größe der Dateien" können Sie Ihre benutzerdefinierten Intervalle hinzufügen.
  3. Kopieren Sie die Datei 'GlobalOptions.config' vom Pfad "%AppData%/JAM Software/SpaceObServer/" in den Unterordner "/bin" des Installationsordners des Web Access. Dies ist standardmäßig der Pfad "C:/Program Files/JAM Software/SpaceObServer Web Access/bin". Überschreiben Sie in diesem Pfad die Datei "GlobalOptions.config"
  4. Starten Sie die Website SpaceobServer WebAccess über den IIS-Manager (inetmgr).
  5. Starten Sie den Web Access im Browser und melden Sie sich an. In der Registerkarte 'Verteilungen' sollten die hinzugefügten Intervalle jetzt sichtbar sein.

Es konnte keine gültige Bindung für die Website gefunden werden. Öffnen Sie den IIS-Manager, und fügen Sie der Website eine Bindung mit hostname oder IP-Adresse hinzu.

Die Website hat keine gültige Bindung. Fügen Sie der Website eine gültige Bindung über die folgenden Schritte hinzu:

  1. Starten Sie den IIS-Manager.
  2. Öffnen Sie das Kontextmenü über die Website.
  3. Im Kontextmenü 'Bindings bearbeiten' wählen.
  4. Erstellen oder Bearbeiten sie eine Bindung.
  5. Wählen Sie eine IP-Adresse oder geben Sie einen Hostnamen für eine Bindung ein.
  6. Fahren Sie mit dem Setup fort.