Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

FAQs & Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Kategorien: SpaceObServer Web Access | Alle Kategorien anzeigen

Ein möglicher Grund: Das HTTP-Feature ist in .NET Framework 4.7.2 nicht aktiviert. Bitte aktivieren Sie die Windows-Funktion "HTTP-Aktivierung". Führen Sie das SpaceObServer Web Access-Setup aus und klicken Sie auf "Reparieren". Das Setup installiert die Funktion automatisch.

Alternativ können Sie die manuellen Schritte über den Server-Manager ausführen:

  1. Öffnen Sie den Server-Manager.
  2. Verwenden Sie im Dashboard den Eintrag "Rollen und Funktionen hinzufügen".
  3. Wechseln Sie zu "Serverauswahl".
  4. Wechseln Sie zu Features und zu ".NET Framework 4.5-Features" > ".NET Framework 4.7.2"
  5. Klicken Sie auf "WCF-Dienste" und aktivieren Sie die "HTTP-Aktivierung".
  6. Klicken Sie auf "Weiter", bis die Schaltfläche "Installieren" angezeigt wird. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Zielserver bei Bedarf automatisch neu starten" und klicken Sie auf "Installieren".
  7. Klicken Sie nach der Installation auf die Schaltfläche 'Schließen' und versuchen Sie erneut, den SpaceObServer Web Access im Browser auszuführen.

Der angemeldete Benutzer hat keine Leseberechtigung, um seine Gruppen aus dem Active Directory abzufragen. Die Gruppe 'Authentifizierte Benutzer' hat keine Leseberechtigung. Gewähren Sie der Gruppe "Authentifizierte Benutzer" des betroffenen Benutzers die Leseberechtigung:

  1. Öffnen Sie Admin.msc.
  2. Wechseln Sie zum Active Directory.
  3. Suchen Sie nach dem betroffenen Nutzer und öffnen Sie  die Eigenschaften.
  4. Wählen Sie im Reiter "Sicherheit" die Gruppe "Authentifizierte Benutzer" aus.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Lesen" und klicken Sie auf "Übernehmen".

Mögliche Ursache 1: Der ASP.NET-Identitätswechsel ist für die Site aktiviert.

Lösung: Deaktivieren Sie den ASP.NET-Identitätswechsel:

  1. Starten Sie den IIS-Manager.
  2. Navigieren Sie zur Site des SpaceObServer Web Access
  3. Wählen Sie im mittleren Bereich unter "IIS" die Option "Authentifizierung".
  4. Deaktivieren Sie den ASP.NET-Identitätswechsel.
  5. Starten Sie die Seite neu.


Möglicher Grund 2: Der Webdienst hat versucht, eine 64-Bit-DLL zu laden. Dies ist jedoch nicht möglich, da der 'Anwendungspool' des SpaceObServer-Webdienstes so konfiguriert ist, dass nur 32-Bit-Anwendungen ausgeführt werden.

Lösung: Verhindern Sie das Laden von 64-Bit-DLLs:

  1. Öffnen Sie eine Befehlszeile mit Administratorrechten.
  2. Ausführen: IISRESET / STOP
  3. Öffnen Sie die Datei "applicationHost.config" unter "C:\Windows\System32\inetsrv\config".
  4. Nach Tags mit dem Namen "<add>" und "<filtern>" suchen die der der DLL entsprechen, z.B.:

    <add path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll" allowed = "true" groupId = "MSExchangeClientAccess "description =" Microsoft Exchange-Clientzugriffsserver "/ > < filter name = "ISAPI-Filter für Exchange-OWA-Cookie-Authentifizierung" path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll" enabled = "true" />
  5. Fügen Sie diesen Tags das Attribut preCondition = "bitness64" hinzu, z.B.:

    <add path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth. dll "allowed =" true "groupId =" MSExchangeClientAccess "description =" Microsoft Exchange-Clientzugriffsserver "& nbsp; preCondition =" bitness64 "/ > < filter name = "ISAPI-Filter für Exchange-OWA-Cookie-Authentifizierung" path = "C:\Programme\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\auth\owaauth.dll" enabled = "true" & nbsp; preCondition = "bitness64 "/>
  6. Speichern Sie die Datei.
  7. Starten Sie die Website neu.

In diesem Fall ist meistens das .NET-Framework 4.7.2 nicht installiert und das System hat die Anforderungen im Setup ignoriert. Bitte installieren Sie das .NET-Framework 4.7.2:

  1. Öffnen Sie den Browser und rufen Sie die Downloadseite von Microsoft auf.
  2. Laden Sie das .NET-Framework 4.7.2 herunter und installieren Sie es.
  3. Versuchen Sie erneut, den SpaceObServer Web Access in Ihrem Browser zu öffnen.

Der physische Pfad ist ungültig. Verwenden Sie den Installationsordner als physischen Pfad für die Website des SpaceObServer Web Access:

  1. Starten Sie den IIS-Manager (inetmgr).
  2. Navigieren Sie im linken Bereich zu Sites > SpaceObServer Web Access.
  3. Wählen Sie im rechten Bereich "Erweiterte Einstellungen" aus.
  4. Legen Sie den Wert für "Physischer Pfad" auf den Installationspfad von SpaceObServer Web Access fest. Der Installationspfad lautet standardmäßig "C:\Program Files\JAM Software\SpaceObServer Web Access".
  5. Ein Neustart der Website oder ein "Recycling" des Anwendungspools ist nicht erforderlich. Öffnen Sie SpaceObServer Web Access erneut im Browser.

Alle Einträge (Seite 7 / 9)