Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

"Client does not have permission to Send As this sender" bedeutet, dass SmartPOP2Exchange nicht die Berechtigung hat, an den Exchange zusenden. Bitte tragen Sie in SmartPOP2Exchange Login-Daten für den SMTP ein.
Besser: stellen Sie den Exchange Server so ein, dass er anonyme Verbindungen akzeptiert und entfernen Sie die Authentifizierung in den SMTP Konto Einstellungen von SmartPOP2Exchange.

Ja, der verwendete SpamAssassin prüft SPF-Records. Die Standard Einstellungen zu SPF finden Sie in der 25_SPF.cf bzw. die zugehörigen Scores in 50_scores.cf.
Wenn SIe die "Exchange Server Toolbox" nutzen, verwenden Sie Sie am besten über den eingebauten Editor zur Erstellung benutzerdefinierter SpamAssassin Konfigdateien den Sie unter Spam Optionen finden können.


Weitere Informationen zu den Möglichkeiten finden Sie unter:
https://cwiki.apache.org/confluence/display/SPAMASSASSIN/

Alternativ können Sie manuell eine eigene .cf Datei erstellen, in der Sie Ihre "Regeln" definieren, diese sollte nur alphabetisch zuletztkommen, da SpamAssassin die cf-Dateien in numerischer-alphabetischerReihenfolge auswertet. (Also z.B. XMySettings.cf).

Ja, das ist möglich. Genau diese Syntax ist auch korrekt: INBOX/subfolder.

SmartPOP2Exchange ruft die E-Mail-Konten immer sequentiell ab. D.h. Sie brauchen hier nichts zu ändern.

Um den Schwellwert zu ändern, öffnen Sie das Konto-Formular und suchen Sie die "Spam" Regel aus der Liste der Regeln. Wählen Sie unter Punkt 5 (Beschreibung) die "Nachrichten die als Spam..." - Bedingung aus und stellen Sie den neuen Schwellwert ein. 

Ausgewählte Kategorie: SmartPOP2Exchange