Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Ja, Sie können ein Pickup Konto in SmartPOP2Exchange erstellen und dieses die EML-Dateien aus einem Ordner verarbeiten lassen.

Für den Exchange Server gibt es keinen Unterschied, ob eine Mail von SmartPOP2Exchange oder einem anderen Mail-Server kommt. Das Zulassen von Abwesenheitsnachrichten muss im ExchangeServer explizit eingeschaltet werden: Automatische Antworten oder Weiterleitungenbenutzen Abwesenheitsantworten sind standardmäßig im MicrosoftExchange-Server deaktiviert. Viele Administratoren ermöglichen es nicht, Abwesenheitsantworten an Benutzer außerhalb der Exchange-Organisation zusenden.
So aktivieren Sie Abwesenheitsantworten:
1. Starten Sie den Exchange-Systemmanager.
2. Doppelklicken Sie auf Globale Einstellungen, und klicken Sie dann auf Internetnachrichtenformat.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in dem Detailbereich auf Domäne-Namen, und klicken Sie dann auf Eigenschaft. Dort finden Sie die Einstellungen für die Standard-SMTP-Domäne.
4. Klicken Sie in dem Feld Eigenschaften auf die Registerkarte "Erweitert", und aktivieren Sie "Out of officeresponses" dann das Kontroll-Kästchen. Es werden nunAbwesenheitsnachrichten für die gewählte Domäne versandt. Diese Information finden Sie auch in der Hilfe von SmartPOP2Exchange.

Nein, leider ist dies nicht möglich. Aber sehen Sie sich dazu doch unsere Exchange Server Toolbox an, die dazu in der Lage ist.

Im Verzeichnis "sa-bayes" von spamdService (üblicherweise: C:\ProgramData\JAM Software\spamdService\sa-bayes) finden Sie die Bayes-Dateien (bayes_seen, bayes_toks,...bayes_).
Wenn Sie diese umbenennen oder löschen werden beim nächsten Trainieren wieder neue Bayes-Dateien erzeugt.
Beachten Sie bitte, dass der Bayes erst nach dem Trainieren von mindestens 200 Spam und 200 Ham (guten E-Mails) aktiv wird.

Zum Sichern der Einstellungen von SmartPOP2Exchange (Konten,Regeln) nutzen Sie einfach "Datei --> Einstellungen exportieren".
SmartPOP2Exchange erzeugt dann eine *.zip-Datei, die Sie später über "Datei --> Einstellungen importieren" wieder einspielen können. Die Zip-Datei enthält neben der Konfigurations-XML die Bayes-Dateien (bayes_seen,bayes_toks), welche der integrierte SpamAssassin zur Laufzeit "aufbaut",und die Datei local.cf, in der Ihre Blacklist/Whitelist und sonstige SpamAssassinEinstellungen gespeichert sind.

Ausgewählte Kategorie: SmartPOP2Exchange