Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Ihr Exchange Server gibt diesen Fehler zurück, falls die Absenderadresse in seinem Filter blockiert ist: https://docs.microsoft.com/en-us/Exchange/antispam-and-antimalware/antispam-protection/sender-filtering?redirectedfrom=MSDN&view=exchserver-2019

Bitte deaktivieren Sie den Filter oder schließen Sie aus, dass E-Mails von SmartPOP2Exchange abgelehnt werden. E-Mails, die von SmartPOP2Exchange verarbeitet wurden, gelten bereits als legal zugestellt.

SmartPOP2Exchange löscht E-Mails nur dann von einem POP3-Server, falls sie bereits erfolgreich zum SMTP-Server zugestellt wurde.

Lehnt der SMTP-Server eine E-Mail mehr als 3 Mal ab, wird sie unter "<Backup Pfad>\DeliveryFailure" gespeichert und es wird stattdessen versucht, eine Fehlerberichts-E-Mail zuzustellen.

Jeder Server hat eine maximale Anzahl von 'Hops' einer Mail. (hop count = Zählung, durch wie viele Server eine Mail versendet wurden). Normalerweise wird dieses Maximum nicht erreicht. Wurde es dennoch erreicht, lässt der Server die Mail entweder abprallen oder nimmt sie nicht an. Ihr ExchangeServer akzeptiert sie also nicht, weil sie bereits zu viele SMTP-Server passiert hat.
Prüfen Sie in den Einstellungen Ihres Echange Server Ihre akzeptierten Domänen. Ist eine der Domänen als "Relay" angelegt, ändern Sie dies zu "Autorisierend".

Diese "Fehlermeldung" wird von Greylisting-Lösungen verursacht.
Wenn Sie z.B. den ESET für Server nutzen wird dessen Grey-Listing auch dann nicht abgeschaltet, wenn Sie die Anti-Spam-Funktionen in dessen Konfiguration ganz deaktivieren.
Zum Abschalten des Greylisting muss der Exchange Server Transport-Agent von ESET deaktiviert werden: (in der Exchange Server PowerShell)
Disable-TransportAgent -Indentity "ESET FilterAgent"

Hier handelt es sich um eine Einschränkung des Empfangs-Konnektors des MS Exchange Servers. Dieser lässt nur eine bestimme Anzahl an gleichzeitigen Verbindungen von einer einzelnen IP zu. Der Standardwert ist 20.

Sie können auf der Exchange Powershell den Wert für ihre Empfangskonnektoren abfragen:

Get-ReceiveConnector -Identity <connectorname> | fl MaxInboundConnectionPerSource

Um den Wert zu Ändern können sie folgendes Kommando verwenden:

Set-receiveconnector - identity "NAME_DES_KONNEKTORS" -MaxInboundconnectionPersource 100

Bitte starten Sie den Microsoft Exchange Transport Service neu, nachdem Sie die Werte geändert haben.

Hier der MSDN Eintrag zu diesem Thema: https://docs.microsoft.com/en-us/Exchange/mail-flow/message-rate-limits?redirectedfrom=MSDN&view=exchserver-2019#message-throttling-on-receive-connectors

Ausgewählte Kategorie: SmartPOP2Exchange