Knowledge Base

HeavyLoad



Hallo und herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank.
Unsere Fachexperten liefern hier Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden.
Beginnen Sie Ihre Informationssuche hier, um schnell und einfach auch Ihre Antwort zu finden.
Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein oder wählen Sie eine der obenstehenden Kategorien aus.



Alle Einträge

Ich erhalte eine Fehlermeldung: "LoadLibrary failed with error 1114: Eine DLL-Initialisierungsroutine ist fehlgeschlagen." Was kann ich tun?

Bitte überprüfen Sie Ihre Systemeinstellungen.
Öffnen Sie hierzu unter Einstellungen -> System -> Netzbetrieb und Energiesparen -> Zusätzliche Energieeinstellungen.Klicken Sie dann auf "Energiesparplaneinstellungen bearbeiten" und öffnen Sie den Dialog "Erweiterte Energieeinstellungen ändern".Hier sollten Sie einen Eintrag "Umschaltbare Dynamische Grafiken" finden.Wenn Sie diesen Eintrag aufklappen finden Sie die Energierichtlinien jeweils für Batteriebetrieben und Netzbetrieben.Stellen Sie beide auf "Maximum Performance".Das Problem sollte nun behoben sein und HeavyLoad sowie andere Programme, welche ebenfalls Probleme beim Initialisieren haben, können wieder problemlos gestartet werden.Stellen Sie auch sicher, dass Sie für Ihre Grafikkarten die aktuellsten Treiber installiert haben.

Die Darstellung von 3D Grafiken wird von diesem System nicht unterstützt.

Bitte stellen Sie sicher, dass die neuesten Grafikkartentreiber installiert sind und das Programm nicht auf einer virtuellen Maschine oder über eine Remote-Verbindung ausgeführt wird.

HeavyLoad Tests liefern kein Ergebnis darüber, wie gut mein System ist.

Der Zweck von HeavyLoad ist es, ein System auszulasten umso analysieren zu können, wie sich das System in diesem Zustand verhält und um zu sehen ob es bei voller auslastung noch stabil läuft.
HeavyLoad ist kein "benchmarking"-Tool und wertet nicht aus wie gut ein Systeme im Vergleich zu ähnlichen Setups ist.

Bitte beachten Sie, dass es bei der durch die Tests erzeugten starken Auslastung auch immer zu Systemabstürzen oder Bluescreens kommen kann. Wichtige Daten sollten daher vor dem starten der Tests immer gesichert werden.  Ein paar Tipps die dabei helfen zu bestimmen, ob ein Test erfolgreich war:

  • Ein Test sollte mindestens eine Stunde lang laufen. In der Regel werden keine weiteren Fehler mehr gefunden, wenn ein System bereits seit mehr als 5 Stunden stabil unter einem Test läuft.
  • Wenn der Computer keine negativen Symptome zeigt war der Test erfolgreich.
  • Wenn der Test nicht erfolgreich war, kann sich dies durch einen Systemabsturz oder einem Bluescreen ausdrücken.