Wir verzichten auf Cookies für Marketingzwecke. Funktionale Cookies ermöglichen uns, Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz bei JAM OK

Knowledge Base

Herzlich Willkommen in unserer Wissensdatenbank. Nutzen Sie die Suchfunktion oder durchstöbern Sie unsere Kategorien, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Frage / Problem

Welche Dateiformate werden von der Prüfsoftware der Finanzverwaltung akzeptiert?

Antwort / Lösung

Folgende Dateiformate werden von der aktuellen Version der Prüfsoftware IDEA problemlos gelesen
und erfüllen damit die Voraussetzung der maschinellen Verwertbarkeit im Sinne der GDPdU - sofern die
zur Auswertung der Daten notwendigen Strukturinformationen gleichfalls in maschinell verwertbarer
Form bereitgestellt werden und das Einlesen der Daten ohne Installation zusätzlicher Software über
IDEA und Smart X hinaus möglich ist:
 · ASCII feste Länge
 · ASCII Delimited (einschließlich Kommagetrennter Werte)
 · EBCDIC feste Länge
 · EBCDIC Dateien mit variabler Länge
 · Excel (auch ältere Versionen) - 7 -
 · Access (auch ältere Versionen)
 · dBASE
 · Lotus 123  
 · ASCII-Druckdateien (plus Info für Struktur und Datenelemente etc.)
 · Dateien von SAP/AIS
 · Konvertieren von AS/400 Datensatzbeschreibungen (FDF-Dateien erstellt von PC Support/400) in RDE-Datensatzbeschreibungen

- Die maschinelle Auswertbarkeit beinhaltet also NICHT PST Dateien, wie von vielen Konkurrenzprodukten zum Export verwendet,
aber ASCII (was einer EML-Datei im RFC822 Format entspricht, wie Sie von der Exchange Server Toolbox gespeichert werden)
 

Ausgewählte Kategorie: Exchange Server Toolbox